Banner Tauch Center Frankenberg

Tauchkurs AOWD ein weiterer Schritt in der Tauchausbildung

AOWD-Diver Kurs

Der AOWD Kurs ist ein Weiterbildungskurs, der den erfahrenen "Open Water Diver"  neue Möglichkeiten und größere Tauchtiefen erschließt. Zum AOWD gehören insgesamt vier Spezialitys wovon zwei Pflichtbrevets und zwei nach freier Wahl absolviert werden können. Jedes Speziality ist ein für sich abgeschlossener Kurs, sie können über einen längeren Zeitraum verteilt absolviert werden. Mit Abschluss des vierten kann der Advanced-Open-Water-Diver beantragt werden.
Die Pflichtbrevets sind:

  Unterwasser - Navigation
  Tief-Tauchen (39m)

Als Wahlbrevets können folgende Brevets absolviert werden:

  Trockentauchen
  Tauchen bei Nacht und eingeschränkter Sicht
  Bergsee-,  Strömungs- und Flusstauchen
  Ausrüstung und Technik
  Scooter
  Suchen und Bergen
  Tauchen mit Vollgesichtsmaske
  Unterwasserfotografie und Video
  Tauchgase mischen
  usw.

 

Die Voraussetzungen für den AOWD sind:

Mindestalter: 16 Jahre und Zustimmung beider  Erziehungsberechtigter
Tauchgänge: 25 davon 5 nicht älter als ein Jahr

Mit Abschluss von zwei Pflicht- und zwei Wahlbrevets wird automatisch der AOWD mit beantragt.  Sind die Brevets von anderen Verbänden, werden diese durch eine Kenntnisprüfung von uns anerkannt. Bei uns gehören zu den Spezialitys je 4 Tauchgänge. Bei Belegung mehrerer Spezialitys kann die Anzahl der Tauchgänge je Kurs um einen reduziert werden. z.B. Navigation und Deep Diver  zusammen 6 Tauchgänge. Würde jetzt noch das Speziality Trockentauchen mit belegt werden dann müssen 9 Tauchgänge absolviert werden, bei vier Brevets sind es dann 12 Tauchgänge.

Der Open-Water-Diver-Kurs

Ist der Kurs für den Beginner! Jeder der sich im Wasser wohlfühlt und die Eingangsvoraussetzungen, die nicht sehr hoch sind, mitbringt, kann diesen Kurs belegen. Der Kurs besteht im Wesentlichen aus drei Schwerpunkten, diese sind:

1. Die theoretische Ausbildung mit 6 Unterrichtsabschnitten.
Der gesamte Unterricht dauert etwa 12 Unterrichtsstunden und endet mit einem Abschlusstest.

2. Die Poolausbildung oder Flachwasserausbildung. Hier wird im Tiefenbereich von max. 3-4 m der Umgang mit der Tauchausrüstung trainiert. Die Übungen umfassen sowohl Oberflächenübungen wie auch Übungen am Grund, die immer von unseren Tauchlehrern vorgeführt werden.

3. Die Freiwasser (Open - Water) Ausbildung umfasst min. 6 Tauchgänge im Tiefenbereich bis 18m, bei diesen Tauchgängen werden die Übungen der Poolausbildung wiederholt und gefestigt.

Erst wenn alle Übungen absolviert sind und der Tauchlehrer sein OK dazu gibt, erfolgt die Brevetierung durch den Verband.  Abweichend von der Ausbildung durch andere Sporttauchverbände werden bei uns die Erkenntnisse aus dem Tec-Diving bereits bei der OWD-Ausbildung in Richtung Sicherheit und Ausrüstung gelehrt. Bei uns ist die max. Tauchtiefe entgegen anderer Verbände auf nur 18 m für diese Ausbildungsstufe festgelegt. Die weiterführenden Kurse ermöglichen  die Erweiterung der Kenntnisse und der Tauchtiefen.

 

Voraussetzungen für den OWD- Kurs

Mindestalter: 12 Jahre, bei minderjährigen Zustimmung beider Erziehungsberechtigter.

Gesundheit: Tauchtauglichkeitsuntersuchung, alle zwei Jahre, bei über 40-Jährigen jährlich zu wiederholen.

 Die Tauchtauglichkeit liegt im Allgemeinen bei allen vor, die keine akuten Herz-Kreislauferkrankungen haben, bei Asthma entscheidet der Arzt. Nur Asthmaerkrankungen die mit erhöhter Schleimbildung verbunden sind stellen im Allgemeinen die Tauglichkeit in Frage. Bei Schwangerschaft kann der Tauchsport vorübergehend nicht ausgeführt werden, da es  keine ausreichenden medizinischen Erkenntnisse gibt.

Da der Tauchsport kein Leistungsport ist, sondern ein Sport der vor allem Spaß bereiten soll, stellt er an die körperliche Leistungsfähigkeit keine allzu großen Ansprüche. Er ist deshalb ein besonders gut geeigneter Sport für Leute die sich im Allgemeinen zu wenig Bewegung gönnen.

Tauchausbildung

Unser Ziel ist es, technische Tauchausbildung auf einem höchstmöglichen Niveau anzubieten. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, diese muss bereits bei der Grundausbildung, also beim Open Water Diver anfangen. Die Lösung unsererseits liegt im Ausbildungssystem. Jeder Folgekurs baut auf den vorangegangenen direkt auf. Die Theorie und Praxis sind jeweils in sich abgeschlossen und stellen eine eigene Einheit dar. Dadurch entsteht kein ewiges Wiederholen von Grundkenntnissen. Wir arbeiten nach europäischen Ausbildungs-Standards.

Die Manuals erscheinen nach und nach einheitlich in mehreren Sprachen.

Die Schwerpunkte jedes Kurses werden intensiv aufgearbeitet und ständig aktualisiert, um stets ein fundiertes Wissen und Können zu vermitteln.

Qualität ist unser höchstes Gebot.

Die Tauchkursstruktur ist geradlinig aufgebaut.

Für weitere Fragen stehen wir immer gerne zur Verfügung.

Tauchausbildung

 

Die Stufen mit Kurzbeschreibung:

OWD - Tauchausbildung Die Grundausbildung
AOWD - Tauchausbildung Die Festigung und Erweiterung der Kenntnisse
Nitrox Diver Tauchen mit erhöhten Sauerstoffanteil im Atemgas
Advanced Deep Diver Volldekompressionstauchen bei Tauchtiefe bis 48 m
Tek Deep Diver Der Abschied vom reinem Sporttauchen bei Tauchtiefen bis 66 m (57 m)
Trimix Diver Abyss Live, Tauchen mit Mischgasen Ausbildungstiefe bis 90 m
Höhlentauchen Das Tauchen in geschlossenen Systemen
Tauchlehrerassistent Der Beginn eines Berufes
Tauchlehrer Das Hobby zum Beruf gemacht